Vortrag: Gedanken, Gefühle und Gewohnheiten

Vortrag mit Kurniati Ài Shὶ Francisca Tan

Wie der Mensch auf die Lebenskraft wirkt und die natürliche Wahrnehmung verzerrt wird

Am Anfang des Lebens, spätestens bei der Geburt, verbindet sich die Aura des Menschen mit seiner ersten Stammzelle.

Die Frequenzen unserer Aura, zu denen Wesen, Vitalität, aber auch Gefühle und Gedanken gehören, sind noch leer. Sie entwickeln sich erst durch die Interferenz von Aura und Körper und können daher leicht überlagert und beeinflusst werden. So können Konzepte, Muster und Gewohnheiten in unserem Leben entstehen, die unsere vielfältigen Möglichkeiten einschränken. Es fällt uns oft schwer, sie zu verändern oder abzulegen.

Dieser Vortrag bietet einen tieferen Einblick in diese Zusammenhänge und zeigt Möglichkeiten, sich daraus zu befreien.

Wann

Samstag, 20. April 2024, 17.00 Uhr

Der anschließende Workshop zum gleichen Thema findet am
Sonntag, 21. April 2024, ab 11.00 Uhr
statt

Wo

Zum Steimelsberg 1

53773 Hennef

Weitere Informationen

Die Veranstaltung kann vorkenntnisfrei besucht werden.

Die Teilnahme an diesem oder einem anderen Vortrag zu 'Gedanken, Gefühle und Gewohnheiten - Verzerrung der natürlichen Wahrnehmung' ist Voraussetzung für den Workshop am 21. April 2024 zum gleichen Thema.

Weitere Vorträge der Reihe sind

Entwicklung der Aura durchs Leben - wie sich Lebendigkeit und Persönlichkeit im Laufe des Lebens entfalten am 24. Februar 2024 und

Erst verzaubert, dann verhext - wie Zauberei im Alltag unsere Lebenskraft bindet am 15. September 2024

Teilnahmebeitrag: jeweils 60,- € pro Vortrag

Zurück

Anmeldung

Wir freuen uns auf Deine Nachricht!

Was ist die Summe aus 7 und 8?