Die plötzliche Erhöhung der Geldmenge und die Veränderung der Geldqualität sind Ausdruck einer weltweiten Krise. Verschleierung und Desinformation verhindern, dass ein Verständnis für die Bedeutung dieser Entwicklung für die persönliche Situation entsteht. Das eigene Geld wird Teil der Krise und entspricht der Absicht anderer. Es entsteht ein Widerspruch zwischen der eigenen Kraft un der individuellen Verfügung über das Geld.

In diesem Seminar beschäftigen wir uns damit, wie die Schöpfung Vermögen bildet und speichert und damit Wachstum ohne Zerstörung schafft. Die Teilnehmer lernen, wie dem gefühlten Verlust eigenen Vermögens entgegen gehandelt werden kann.

Auf dieser Grundlage können die Teilnehmer gewohnte Einstellungen und Handlungen überprüfen und verändern, sodass auf der Basis eigener Entscheidungen aus dem eigenen Vermögen schöpferisch Neues entstehen kann.