Heilige Orte

Die Kenntnis von der Wirkung besonderer Plätze gehört zum ältesten Wissen der Menschheit. Die Verbindung mit der Kraft eines Ortes ist eine starke Erfahrung, die vielen modernen Menschen fehlt. Das Fehlen dieser Erfahrung und die Ignoranz der Aufgeklärten bedeutet auch den Verlust des Wissens um den eigenen, inneren Anschluss an die Schöpfung.

Die Verbindung zum Ursprung und der eigene, innere Anschluss an die Schöpfung bewirken den Einklang mit sich selbst. Mit der dadurch verstärkten Ausbreitung der Selbst-Schwingung erklingen Resonanzen und weisen auf neue Verbindungen und Gestaltungsmöglichkeiten hin. Zugleich werden jedoch auch Misstöne laut, die stören und begrenzen.

Durch den Lärm taub geworden für die Klänge der Schöpfung, durch die Digitalisierung stumpf geworden für die Schwingungen des Universums, durch zunehmende Künstlichkeit abgeschnitten von der eigenen Schaffenskraft – wie soll man da seinen eigenen Ton und seine eigene Melodie finden?

zu den Terminen:
–> Heilige Orte – Die Wiederentdeckung verlorener Quellen
–> Heilige Orte – Der Klang im Lebensraum
–> Heilige Orte – Deine Melodie in der Welt